Logo Winzerhof am Teufelsberg  
 
 
Foto der Rebsorte Riesling Rebsorte Riesling

Riesling ist wohl die bekannteste Rebsorte und die beliebteste Weißweinsorte Deutschlands und wird im Grunde in allen deutschen Weinregionen hergestellt. Doch auch in Österreich, dem Elsaß, Norditalien, Südosteuropa, der Ukraine, in den USA sowie in Australien und Südafrika wird der Riesling geschätzt und kultiviert. Erst vor wenigen Jahren wurde Müller-Thurgau als am weitesten verbreitete Rebsorte in Deutschland vom Riesling verdrängt. Doch nicht nur in Deutschland, auch weltweit hat sich Riesling Platz 1 der Top-Rebsorten erobert.

Die Herkunft des Rieslings ist nicht eindeutig belegt. Man nimmt an, dass die Urahnen des Rieslings von Wildreben am Oberrhein abstammen. Erwähnt wurden Wurzelreben erstmals in der Mitte des 15. Jahrhunderts. Ab ca. 1500 zog der Riesling seinen Siegeszug an und bleibt bis heute unangefochten eine der gefragtesten Weißweinsorten der Welt.

Die Herkunft des Namens "Riesling" ist ebenso unsicher. Man vermutet, dass der Name von "Verrieseln" abstammt. Unter Verrieseln versteht man die unvollständige Befruchtung der Blüten bei ungünstiger Witterung. Riesling neigt zur "Verrieselung", sodass der etymologische Ursprung des Namens Riesling wohl durchaus auf seine Charaktereigeschaft "verrieselt leicht" zurückzuführen sein könnte.

Nur in besten Lagen gedeiht der Riesling zu Spitzenqualitäten, wobei er keine großen Ansprüche an den Boden stellt.

Obwohl Riesling-Weine unterschiedlichste Geschmacksmerkmale von elegant, filigran, adlig-vornehm, anmutig bis hin zu lebendig, frisch, rassig oder spritzig aufweisen können, ist ihnen allen doch eines gleich: die betont fruchtige Säure. Rieslinge werden in allen Qualitätsstufen vom Tafelwein bis hin zur Trockenbeerenauslese hergestellt. Die Geschmacksrichtungen reichen von trocken bis lieblich. Entsprechend ist Riesling je nach Wein, Jahrgang und Ausbau auch für die unterschiedlichsten Anlässe geeignet. Und da sie lange lagerfähig sind, kann man sich die besten Tropfen auch gut für besondere Anlässe aufsparen – selbst wenn sie zuweilen schon früher "genossen" werden.

 
     
  © 2017 Winzerhof am Teufelsberg • Alle Rechte vorbehalten Impressum & Datenschutzerklärung