Logo Winzerhof am Teufelsberg  
 
 
Foto der Rebsorte Kerner Rebsorte Kerner

Als weit verbreitete Rebsorte ist Kerner in den meisten Weinbaugebieten Deutschlands (Pfalz 33%, Rheinhessen 27%, Württemberg 12%, Mosel-Saar-Ruwer 12%, Nahe 5%, Franken 4%) vertreten.

Beim Kerner handelt es sich um eine Kreuzung aus Trollinger und Riesling. Sein Züchter August Herold benannte seine Neuschöpfung (1929) nach dem Weinsberger Dichter, Arzt und Weinfreund Justinus Kerner (1786-1862).

Kerner ist starkwüchsig und zeichnet sich unter anderem durch seine Robustheit aus.

Kerner-Weine sind sowohl als Schoppenweine als auch als Spätlesen stets eine Gaumenfreude, die Suppen, Vorspeisen und helle Fleischgerichte zu einem Festschmaus machen. Geheimtipp: Kerner-Spätlesen sind oft geniale Dessertweine!

 
     
  © 2017 Winzerhof am Teufelsberg • Alle Rechte vorbehalten Impressum & Datenschutzerklärung